Datensuppe E014 – Hushmailpunkte

Datensuppe E014 – Hushmailpunkte (iTunes später) Shownotes hier

Advertisements

Über riotburnz

Podcaster & Produzent von: #totdialog #AmZapfhahn mit @illuminatus23 #Paperwald #Skeptotalk #BullShitDetector #Umgefragt #meh: Mit @kotzend_einhorn Zeige alle Beiträge von riotburnz

3 responses to “Datensuppe E014 – Hushmailpunkte

  • Gebinsel

    sry muss ma wieder Klugscheißen:
    Hab den Verdacht j4rkiLL verwechselt das Payback-System mit dem Prämienpunktesystemen einzelner Handelsketten (Aral / Real Treuepunkte usw). Auch wenn ähnlich gestrickt, haben die Wenig miteinander zu tun. Beim Klebepunkte, Pizzakartonecken… sammeln werden keine ja keine personenbezogenen Daten erhoben (außer natürlich die Prämie gibt es per Versand). Zusätzlich bietet Payback darüber hinaus seit einiger Zeit die Option an, Punkte als Bargeld oder auch in Form von Einkaufsrabatten (wie Annika erwähnt) auszahlen zu lassen. Habe mitbekommen, dass da grade utilitaristisch positionierte Menschen („Was soll ich mit diesen Rucksäcken.“) gerne einknicken.
    Ein Bekannter, der aus eben jenem Grund nun Payback angefangen hat, hat sich auch eine Gängelungsmethode zurechtgelegt, um seine gläsernen Kundendaten zu verwässern. Man kann wohl drei mal im Monat, Einkäufe bei denen man die Karte vergessenen hatte, nachbuchen lassen. D.h. wenn er auf dem Parkplatz vor dem Einkaufszentrum eine besonders langen Kassenbeleg findet, für den keine Pb-Punkte gebucht wurden, nimmt er den mit, lässt ihn an der Kasse abbuchen, und bekommt so etwas Geld und Fremddaten in sein Kundenprofil. Aber wie gut das hilft ist halt auch fraglich. Wahrscheinlich eher eine gefühlte Sicherheit, dann wegen der Intransparenz bei der Auswertung, kann man auch nur schwer darüber spekulieren, ob und wie gut die Leute bei Pb solche Fehldaten wieder rausfiltern.

    Und noch einen kleinen @Riotburnz: die Deutsche Post ist seit 1995 privatisiert und kein Bundesunternehmen mehr.

  • ark

    Eventuell ist die Post ja bei Payback dabei, weil sie Deutschlands größter und aktuellster Adressdatenhändler sind. Hier mal ein Artikel dazu von Golem.de –> http://www.golem.de/1201/89380.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: